SCHLIESSEN

Suche

Neuer Pastor für Lensahn

Herzlich willkommen! - Pastor Jörg Reimann wurde in sein Amt eingeführt

06.01.2016 | In der St. Katharinen-Kirche in Lensahn herrschte am 4. Advent eine freudige Stimmung. Einerseits erwartungsvolle Vorfreude auf Weihnachten, andererseits dankbare Freude über den neuen Pastor Jörg Reimann. Er freute sich sehr über den gut besuchten Gottesdienst. Dazu passte das Thema seiner Predigt "wirkliche Freude".

Propst Dirk Süssenbach mit Lensahns neuem Pastor Jörg Reiman und Pastor Kai Sagawe vor St. Katharinen (v.lks.)

 

"Nach elf Monaten Vakanz brennt nun wieder das Licht im alten Pastorat", freute sich auch Propst Dirk Süssenbach, der die feierliche Einführung vornahm und die Ernennungsurkunde von der evangelisch-lutherischen Kirche Norddeutschland überreichte. Pastor Reimann wurde bereits am 1. Dezember die erste Pfarrstelle der Lensahner Kirchengemeinde übertragen. Seither wohnt Pastor Jörg Reimann mit Ehefrau Anja und einer seiner drei Töchtern im Pastorat.

Propst Dirk Süssenbach führte in seiner Ansprache einige Gründe dafür an, die Jörg Reimann zum Theologiestudium geführt hatten. Es waren sein Großvater, der Pastor war, das christlich geprägte Elternhaus, die kirchliche Kinder- und Jugendarbeit und ein sehr guter Religionsunterricht. Jörg Reimann studierte in Kiel und Heidelberg. Sein Vikariat absolvierte er in Westerland auf Sylt und seine erste Pfarrstelle trat er in Mölln an. 2002 kehrte er zurück nach Sylt in die Gemeinde Keitum. Der plötzliche Tod seiner ersten Ehefrau Heike war ein schwerer Schicksalsschlag für Jörg Reimann. "Vieles, was ich in Predigten bei Beerdigungen zu sagen versucht habe, das hat mich in dieser Zeit selber getragen und getröstet."

Seit zwei Jahren ist Pastor Jörg Reimann mit der ebenfalls verwitweten Anja Reimann verheiratet. Propst Süssenbach freute sich "dass die beiden ihren neuen Lebensabschnitt hier in Lensahn beginnen". 14 erfolgreiche Jahre der Gemeindearbeit auf Sylt liegen hinter Jörg Reimann. Der Wechsel nach Lensahn ist ein weiterer Wachstumsschritt. In Lensahn erwarten den neuen Pastor eine große Mitarbeiterrunde, hundert Ehrenamtliche, eine lebendige Jugendarbeit und ein Kollege, mit dem er gut zusammenarbeiten könne, so Propst Süssenbach. Was die Gemeinde wiederum von ihrem neuen Pastor zu erwarten habe, erklärte Propst Dirk Süssenbach so: "Jörg Reimann möchte sich viel Zeit nehmen für die Begleitung der Menschen in der Seelsorge und bei Amtshandlungen. Und er möchte seine musikalischen Begabungen mit einbringen, er will den Kindern im Kindergarten den Glauben näher bringen, mit den Konfirmanden die Geheimnisse der Bibel entdecken, den Gottesdienst als Alleinstellungsmerkmal von Kirche stärken und diesen auch vermehrt mit Liedern aus Taizé feiern."