SCHLIESSEN

Suche

Mission, Ökumene und Gerechtigkeit

Information

Als Christen weltweit verbunden

Ökumene-Arbeitsstellen gibt es seit einigen Jahren in allen Kirchenkreisen der Nordkirche www.ked-nordkirche.de. Dahinter steht die Erkenntnis: Kirche zu sein bedeutet, als Christen verbunden zu sein mit Menschen, die ganz anders geprägt sind – sowohl vor Ort, zum Beispiel durch verschiedene Konfessionen, als auch weltweit durch unterschiedliche Kulturen und Lebensumstände. Sich darauf in Begegnungen, Gesprächen und gemeinsames Handeln einzulassen, macht Freude, manchmal kostet es auch Überwindung und Kraft, dennoch ist es ungemein bereichernd und belebend.

Die Arbeitsstelle begleitet darum Gemeinden, Gruppen und Einzelne, die in dieser Richtung auf dem Weg sind oder es vorhaben,  unter anderem durch Studientage. Ein bewährtes Arbeitsfeld dafür sind die Partnerschaftsbeziehungen zu Menschen in unseren Partnerkirchen: in Tansania, Ghana, Lettland, Rumänien und Polen. Auch nach Indien entstehen Kontakte mit spannenden Begegnungen.

"So viel du brauchst…" war das biblische Motto des Deutschen Evangelischen Kirchentages 2013 in Hamburg – eine Zusage an alle, sich gemeinsam dafür einzusetzen, dass "Gutes Leben" nicht nur für manche möglich wird, sondern für alle Menschen.

Gutes Leben für alle Menschen

Darum geht es auch in Themenbereichen und Projekten der Kirchenkreisarbeitsstelle: Klimaschutz und Klimagerechtigkeit, Schöpfungswege erkunden, Info- und Filmabende zu Themen wie "Fairer Handel", "Faire Kleidung", "7 Wochen mit Produkten aus Fairem Handel und der Region", dazu "Gemeinsames Kochen und Ausprobieren von Rezepten", "Interreligiöser Dialog, Menschenrechte, Begegnung mit Migranten", "Zukunft pflanzen – Landwirtschaft und Welternährung" und andere. Gerne komme ich dazu in die Gemeinden. Andere Veranstaltungen werden für den ganzen Kirchenkreis oder in einer Region angeboten.