SCHLIESSEN

Suche

Kirchen-ABC

  • Hahn

    Auf vielen Kirchturmspitzen findet man einen Hahn aus Metall. Schon in vorchristlicher Zeit war er Symbol für Wachsamkeit.

    Artikel lesen
  • Heilige

    Christinnen und Christen, die sich im Laufe der Kirchengeschichte besonderes Ansehen erwarben, wurden und werden von der römisch-katholischen Kirche als Heilige verehrt, etwa Franz von Assisi, Bernhard von Clairvaux, Theresa von Avila und Hildegard von Bingen. Die Heiligsprechung durch den Papst erfolgt in einem Verfahren, das u.

    Artikel lesen
  • Heilige Schrift

    Jede Religion hat "heilige Schriften", die für die Gläubigen verbindliche Glaubensaussagen und -erkenntnisse enthalten. Für die Christenheit ist die Bibel die "heilige Schrift".

    Artikel lesen
  • Heiliger Geist

    Gottes Geist wird in der Bibel die schöpferische lebensspendende Macht genannt. Das |Alte Testament erzählt, dass der Geist Gottes auf einzelne Richter, Propheten oder Könige niederkommt, wenn sie in ihr Amt berufen oder für besondere Aufgaben auserwählt werden: Krieg (Saul, David), Befreiung aus Ägypten (Mose), Ausrichtung einer Botschaft Gottes an den König (Jeremia, Amos).

    Artikel lesen
  • Himmel

    Himmel ist der Lebensraum Gottes. Entsprechend heißt Himmelfahrt Jesu oder »Ich komme (nach meinem Tod) in den Himmel«: Zu Gott gelangen, in Gottes Wirklichkeit eintauchen.

    Artikel lesen
  • Hiob

    Der Polizist, der die Todes-Benachrichtigung überbringen muss, der Brief, der die Entlassung ankündigt - sie alle bringen sogenannte Hiobsbotschaften. Nachrichten also, die ein Unglück ankündigen.

    Artikel lesen
  • Hohelied

    Das Hohelied, wörtlich übersetzt ;Das Lied der Lieder;, besingt in einer Folge von Gedichten die Liebe von Mann und Frau, die sich verbinden, einander verlieren, sich suchen und finden. Gleich wie das Buch der Sprichwörter (siehe Sprichwörter (Buch)) und Kohelet (siehe Kohelet (Buch)) gehört es zur Weisheitsliteratur und die Überlieferung schreibt es König Salomo zu.

    Artikel lesen
  • Hosanna

    hebräisch „hoschiana“ aramäisch „hoschana“: Herr, hilf doch! Hosianna oder Hosanna ist ein Jubelruf und ein Gebetsruf aus dem Psalm 118 (Ps 118,25-26). In den Evangelien kommt er beim Einzug Jesu in Jerusalem vor: »Hosanna dem Sohne Davids, gesegnet sei, der da kommt im Namen des Herrn« (Mt 21,9).

    Artikel lesen
  • Huldrych Zwingli

    Huldrych (Huldreich, Ulrich), * 1484, +1531, erster Reformator der Schweiz Als Prediger in Zürich reformierte er mit staatlicher Unterstützung Gottesdienst und Schulwesen, Mit Luther konnte er sich nicht in allen Fragen einigen, darum bestehen heute noch das lutherische und das reformierte evangelische Bekenntnis, Zwinglis Lehre verschmolz mit der von Calvin zum Helvetischen Bekenntnis.. .

    Artikel lesen