SCHLIESSEN

Suche

Propstei Eutin

Regionalisierung in der Propstei Eutin

Von den 19 Kirchengemeinden in der heutigen Propstei Eutin arbeiten 18 nach einem im Jahr 2004 durch die Synode des damaligen Kirchenkreises Eutin gefassten Beschluss finanziell und inhaltlich in fünf Regionen zusammen. Kirchenmusik sowie Kinder-, Jugend und SeniorInnenarbeit werden zwar immer noch vor Ort geleistet, aber von den Gemeinden gemeinsam geplant, koordiniert und verantwortet.

Zur Finanzierung der zentralen Arbeitsaufgaben fließen seit dem Haushaltsjahr 2006 zehn Prozent, seit dem Haushaltsjahr 2007 15 Prozent und seit 2008 20 Prozent der Kirchensteuerzuweisungen für die Gemeinden der Region in einen Fonds, dessen Gelder gemeinsam verwaltet und eingesetzt werden.

Die Kirchengemeinde Stockelsdorf wurde 2008 im Zuge der Regionalisierung im damaligen Kirchenkreis Eutin aus der Wiedervereinigung der 40 Jahre getrennten Kirchengemeinden Stockelsdorf und Stockelsdorf Mori gebildet.