SCHLIESSEN

Suche

200 Jahre Bibelgesellschaft

Bibelfest in der St.-Michaelis-Kirche

26.10.2016 | Am Reformationstag wird der 200. Geburtstag der Eutiner Bibelgesellschaft mit Musik, Gebet und vielen Bibelgeschichten gefeiert. Im Rahmen des Festes werden auch die neuen Altarbibeln, die die Nordkirche den Gemeinden anlässlich des Lutherjahres schenkt, überreicht.

St.-Michaelis-Kirche
Die Feier mit gottesdienstlichem Rahmen findet in der Eutiner St.-Michaelis-Kirche statt.

Eutin. Die Eutiner Bibelgesellschaft feiert in diesem Jahr ihr 200-jähriges Bestehen und lädt am Reformationstag, 31. Oktober, gemeinsam mit dem Kirchenkreis Ostholstein zum "Bibelfest" ein. Die Feier mit Gebet, Musik und vielen Bibelgeschichten beginnt um 19 Uhr in der Sankt-Michaelis-Kirche in Eutin. "Wir feiern dieses Jubiläum in einem festlich-gottesdienstlichen Rahmen und haben dazu auch die ökumenischen Partner in Eutin eingeladen", sagt Pastorin Kirsten Rasmussen aus dem Vorstand der Eutiner Bibelgesellschaft.

Im Mittelpunkt des Festes steht die Bibel in ihrer Vielfalt. Die Bibelerzähler Cathrin Rewer, Liane Riemer, Regina und Manfred Korinth sowie Jochen Westhof bringen an unterschiedlichen Orten in der Kirche biblische Texte frei erzählt zu Gehör. Die 08/16 Band aus Lübeck begleitet den Abend musikalisch. Außerdem werden die Altarbibeln, die die Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland (Nordkirche) den Kirchengemeinden anlässlich des Lutherjahres schenkt, überreicht.

Auch das gemeinsame Essen werde liturgisch eingebunden sein, kündigt Pastorin Rasmussen an: "Wir feiern miteinander ein Agape-Mahl, also eine festliche gemeinsame Mahlzeit mit Gebeten und Gesängen, das in ein Abendessen mit open end übergeht." Es werde "ein Fest mit Nahrung für Leib und Seele", sagt Propst Peter Barz. "Wir heißen alle, die mit uns feiern wollen, herzlich willkommen."

--

Hintergrund:

Auf dem Weg zum Jubiläumsjahr erhält jede Kirchengemeinde der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche) die Lutherbibel 2017. Die Landeskirche stellt ihren rund 1000 Kirchengemeinden sowie Einrichtungen in Diakonie, Diensten und Werken, der Nordschleswigschen Gemeinde in Dänemark und den deutschsprachigen Gemeinden in der Dänischen Volkskirche insgesamt über 1000 Exemplare im Altarbibelformat zur Verfügung.

„Die Nordkirche unterstreicht damit, dass die Bibel das Fundament unserer Identität als lutherische Kirche ist“, so Landesbischof Gerhard Ulrich, Vorsitzender der Ersten Kirchenleitung der Nordkirche. „Luther hat die Heilige Schrift übersetzt, weil sie grundlegende Quelle unseres Glaubens ist. Deshalb begrüße ich auch die neue Revision, die sehr klar Luthers Sprache wiedergibt. Sie war und ist kulturbildend für unsere gesamte Gesellschaft.“
Die zum Reformationsjubiläum im kommenden Jahr revidierte Bibelausgabe erscheint zum diesjährigen Reformationstag (31. Oktober). Mit dem offiziellen Erstverkaufstag startet morgen (19. Oktober)