SCHLIESSEN

Suche

St. Johannis Neukirchen/Malente

Hubertusmesse

01.11.2017 | Am Samstag, den 4. November 2017 lädt die Ev.-luth. Kirchengemeinde Neukirchen/Malente um 19 Uhr zu einer Hubertusmesse in die St. Johannis-Kirche zu Neukirchen.

St. Johannis, Neukirchen/M.
St. Johannis, Neukirchen/M. erhält ein "Kerzenschiff"

Es wirken unter anderem mit das Jagdhornbläserkorps "Freischütz" aus Eutin unter der Leitung von Michael Mull und die Jagdhorngruppe des Hegerings Malente unter Leitung von Frank Hülß mit.

Die Hubertusmesse ist eine instrumental erklingende Messe. Sie wird zu Ehren Gottes und zur Erinnerung an den Heiligen Hubertus von Lüttich um den 3. November, dem Hubertustag, gehalten. Der Überlieferung nach war Hubertus als junger Edelmann ein leidenschaftlich ausschweifender Jäger, der die Erlegung des Wildes als Selbstzweck sah. Später erkannte Hubertus in allen Wesen Geschöpfe göttlichen Ursprungs und hat sich deshalb hegend für sie verwandt.

In der Hubertusmesse wird daran erinnert, dass die Jagd "waidgerecht" ausgeübt wird. Das heißt in einer Weise, die den Schöpfer im Geschöpfe ehrt.

In Zeiten von Klimawandel, Artenschwund und Zerstörung natürlicher Lebensräume durch den Menschen wird in der Hubertusmesse heute auch darauf hingewiesen, dass die Natur kein kostenloser Selbstbedienungsladen ist, sondern durch den Menschen bewahrt, geschützt und gepflegt werden muss.