SCHLIESSEN

Suche

Frauen schreiben Reformationsgeschichte

Vortrag über Emmi Bonhoeffer

04.10.2016 | Um eine starke Frau, die buchstäblich aufhob, "was ihr vor die Tür gelegt wurde", geht es bei einem Vortrag am 5. Oktober in Neustadt.

Neustadt. Zu einem Vortrag über Emmi Bonhoeffer und ihren Hilfsverein lädt das Evangelische Frauenwerk am Mittwoch, 5. Oktober, um 19 Uhr in die Stadtbücherei in Neustadt ein.

Emmi Bonhoeffer (1905-1991) gründete nach dem Krieg einen Hilfsverein in Stawedder. Heike Macheil aus Eutin hat begleitend zur Wanderausstellung der Frauenarbeit der Nordkirche "... von gar nicht abschätzbarer Bedeutung - Frauen schreiben Reformationsgeschichte", die derzeit im ZeiTTor Museum in Neustadt gastiert, Nachforschungen über das Leben und Wirken der Ostholsteinerin angestellt und wird davon berichten.

Die Wanderausstellung "... von gar nicht abschätzbarer Bedeutung - Frauen schreiben Reformationsgeschichte" ist noch bis zum 13. November im Kirchenkreis Ostholstein zu Gast. Sie stellt 22 Frauen aus dem Bereich der Nordkirche, die vom 16. Jahrhundert bis in unsere Tage reformatorisch gewirkt haben, vor. Vier Frauen kommen aus Ostholstein.

Die Ausstellung findet in Zusammenarbeit mit dem ZeiTTor Museum und der Neustädter Stadtbücherei statt, die ein Spektrum von Büchern zur Reformation ausstellt. Das evangelische Frauenwerk in Ostholstein hat ein Begleitprogramm zusammengestellt und lädt herzlich dazu ein, daran teilzunehmen.