SCHLIESSEN

Suche

Familien- und Lebensberatung

Über uns

Beratungsstellen

Psychologische Beratung in evangelischer Trägerschaft gibt es seit den 1970er Jahren in unserem Landkreis. Die Akzeptanz der Bevölkerung für unsere Arbeit ist über die Jahre stetig gestiegen. Erkenntnisse aus der Entwicklungs- und Verhaltenspsychologie sowie der systemischen Familientherapie haben unseren Blick für die ratsuchenden Menschen differenziert und erweitert.

Die beiden Beratungsstellen für Familien-und Lebensfragen des Kirchenkreises stehen allen Ratsuchenden kostenfrei zur Verfügung. Zehn Beraterinnen und Berater bieten in Neustadt in Holstein und Eutin, sowie in den Außenstellen Burg auf Fehmarn, Oldenburg in Holstein sowie Stockelsdorf ihre Unterstützung bei Erziehungsfragen, familiären Schwierigkeiten, partnerschaftlichen Problemen oder in Lebenskrisen an. In den Teams der Beratungsstellen sind die Fachbereiche Sozialpädagogik, Heilpädagogik, Pädagogik sowie Psychologie vertreten.

Nach telefonischer Anmeldung zur Beratung im Sekretariat der Beratungsstelle erfolgt der Rückruf der zuständigen Beraterin oder des zuständigen Beraters zur Vereinbarung eines etwa einstündigen Erstgespräches. Selbstverständlich werden die Gesprächsinhalte vertraulich behandelt und unterliegen der Schweigepflicht.

 

Die Psychologische Beratungsstelle des Evangelisch-Lutherischen Kirchenkreises Ostholstein mit der Außenstelle in Stockelsdorf zieht um!

Mit Beginn des neuen Jahres werden die Beratungen der Psychologischen Beratungsstelle Eutin in Stockelsdorf in den Räumen der Kirchengemeinde Stockelsdorf in der Lohstraße 146 stattfinden.

Die Beratungen finden dort wie gewohnt am Montag und am Donnerstag statt, die Offene Sprechstunde jeweils jeden 2. Donnerstag im Monat von 12:00 bis 13:00 Uhr.

 

Neue Gruppe für Trennungs- und Scheidungskinder

Von Januar bis März 2020 bietet die Beratungsstelle für Familien-, Partnerschafts- und Lebensfragen des Kirchenkreises Ostholstein in Neustadt wieder eine Gruppe für Kinder an, deren Eltern sich getrennt haben oder geschieden sind. Die Kinder treffen sich 10 mal mittwochs von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Start ist am 15. Januar.

Wenn Eltern sich trennen, geht für Kinder ihre bisherige Welt in die Brüche. Für Kinder ist das Auseinandergehen der Eltern eine schmerzvolle Trennungserfahrung und es kostet sie viel Kraft, um für sich einen neuen Stand zu finden.

Verständlicherweise sind viele Eltern bei Trennung und Scheidung oftmals sehr mit ihren eigenen Problemen beschäftigt. So haben sie keine Energie zur Verfügung, um auf die Traurigkeit, Wut, Aggressivität, Verstimmtheit, Ängste und Nöte der Kinder einzugehen.

Kinder brauchen in dieser Situation Hilfe, Anregung und Unterstützung zum Reden und Verarbeiten, um mit den Veränderungen zurecht zu kommen.

In der Kindergruppe haben Jungen und Mädchen im Alter von 8 bis 12 Jahren, deren Eltern getrennt bzw. geschieden sind, die Möglichkeit, über ihr verändertes Leben zu sprechen. Gemeinsam werden wir mit den Kindern nach Wegen suchen, wie es ihnen trotz Trennung/Scheidung der Eltern wieder gut gehen kann. Dies geschieht auf spielerische Art und Weise.

 Zur Kindergruppe gehören ein vorbereitender und ein nachbereitender Elternabend. Der vorbereitende Elternabend findet am Mittwoch, dem 08.01.2020 um 19:00 Uhr statt, der nachbereitende Elternabend am Mittwoch, dem 25.03.2020 um 19:00 Uhr.

Anmeldung: ab sofort in der Beratungsstelle, Hochtorstraße 22 unte Tel.: 04521-8005410

Leitung de Gruppe:

Holger Rott, Dipl.-Sozialpädagoge FH

Marion Papenhagen, Dipl Sozialarbeiterin